Impressum|Datenschutz|Sitemap

Zahnarztpraxis Dr. Alexander Mai

Symptome

Die Craniomandibuläre Dysfunktion ist wie ein Chamäleon und äußert sich in unterschiedlichster Symptomatik. Erst mehrere Befunde ergeben oftmals ein klares Bild und zeigen damit einen Ausweg für viele Betroffene aus ihrer schmerzlichen Misere auf.

KIEFER & MUND

ZÄHNE

KOPF & NACKEN

KÖRPER

HALS

AUGEN

OHREN

PSYCHE

 

Klagen Sie häufig über eine dieser Beschwerden? Dann sollten Sie sich hier selbst testen. Wichtig: Je eher man in den Mechanismus der CMD-Entstehung eingreifen kann, umso besser sind die Aussichten auf möglichst vollständige Besserung.

Patienten, die jahrelang unter mehreren dieser Symptome gelitten haben, wissen zu berichten, wie aufwendig und mühsam der Weg zurück sein kann. Wir werden entsprechende Befunde erheben und neben der grundlegenden Untersuchung der Kopf- und Nackenregion auch weitere orientierende Tests durchführen. Ergibt sich dabei ein Anhaltspunkt für Störungen in benachbarten Systemen, werden Sie zur interdisziplinären Diagnostik zum entsprechenden Fachmann aus unserem Partner-Netzwerk überwiesen.
Leistungen

Kontakt

Telefon (0 22 02) 3 28 60

Was ist CMD?

Bei Migräne, Rückenschmerzen oder Tinnitus zum Zahnarzt? Patienten, die unter diesen oder ähnlichen Symptomen leiden, bringen ihre Beschwerden nur äußerst selten in Zusammenhang mit ihrem Kauapparat. Trotzdem sind diese nicht selten darauf zurückzuführen. Der Fachmann spricht in diesem Fall von Craniomandibulärer Dysfunktion (CMD), also einer Funktionsstörung des Kauapparates. Das Symptom ist zwar weit verbreitet und sorgt für viel Leid, wird aber nach wie vor viel zu selten erkannt. [Details ...]